Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

Knappe Niederlage nach Verlängerung im Pokal!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, News, Spielberichte am 03.11.2014

0

Am vergangenen Sonntag hatte unsere 1. Herrenmannschaft den TuS Brotdorf zum Pokalspiel in der heimischen Jahnsporthalle zu Gast. Beide Mannschaften waren durch Verletzungen geschwächt, so konnten beim TuS Sebastian Saar und Raphael Schneider nicht mitwirken, aber auch die Torhüter von Brotdorf waren nicht dabei, jedoch konnten sie mit ihren ersten Sechs auflaufen. Dass dieses Spiel kein leichtes werden würde zeigte der aktuelle Tabellenplatz der Brotdorfer. Sie liegen zurzeit noch ohne Punktverlust an der Spitze der Saarlandliga, aber der TuS sollte zeigen, dass sie jeden Gegner zum Wackeln bringen können.

Bereits zum Beginn der Partie zeigte sich, dass die Rabbits hier etwas reißen wollten. Zwar ging man mit 1:0 in Führung und Brotdorf konnte den 1:1 Ausgleich erzielen, aber dann begann eine über aus dominante Phase der Sprenger. Durch eine starke Abwehrleistung und einem überragenden Rückhalt mit Christian Maas im Tor konnte man den TuS Brotdorf an die Wand spielen und bis auf 7:2 davonziehen. Diese Führung konnte man herausspielen, da die Vorgaben aus dem Training 1:1 übernommen wurden und man sich hauptsächlich auf die Abwehrarbeit konzentrierte. Lediglich die Auszeit bei knapp 10 Minuten brachte den TuS Brotdorf wieder bis auf 7:5 heran. Auch eine Zeitstrafe in diesen Minuten war ein Grund dafür, dass die Gäste den Rückstand verkürzen konnten. Der TuS konnte das anfänglich hohe Tempo noch einige Zeit halten, aber nach und nach ließ etwas die Konzentration nach. Hinten in der Abwehr wurde zu wenig miteinander geredet und so kam sehr oft der Kreisläufer von Brotdorf zum erfolgreichen Abschluss und vorne wurden zu viele Chancen liegen gelassen. So kam es wie es kommen musste und die Gäste konnten den 10:10 Ausgleich erzielen und sogar mit 10:11 in Führung gehen. Schnell musste die Auszeit her um nicht noch mehr in Rückstand zu geraten. Ab diesem Zeitpunkt war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Über 11:12, 13:12 und 14:14 war es bis zur Pause weiterhin spannend. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte dann doch noch der TuS und ging mit 16:15 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste den besseren Start und konnten durch zwei Tore in Folge den 16:17 Führungstreffer erzielen. Doch davon unbeeindruckt kämpfte sich der TuS wieder vorbei und ging seinerseits mit 19:18 in Führung. Diese Führung konnte man auch eine lange Zeit halten. Über 22:20, 23:22, 26:23 und 28:26 hielten die Rabbits stets die zwei bis drei Tore Führung. Zwar konnten die Gäste aus Brotdorf noch einmal zum 29:29 ausgleichen, aber auch davon ließ sich der TuS nichts anmerken und konnte wiederum bis auf 33:30 davon ziehen. In dieser Phase war es vorallem unser Spielmacher Lutz Schneider, der mit seinen starken Würfen aus dem Rückraum die Sprenger Führung sicherte. Auch in zweifacher Unterzahl kurz vor Ende des Spiels gelang es ihm den Treffer zum 34:32 zu erzielen. Zwei Tore in Front und noch 50 Sekunden zu spielen. Eigentlich deutete sich eine kleine Sensation an. Durch einen schnellen Angriff der Gäste verkürzten diese auf 34:33 und die Uhr zeigte noch 20 Sekunden an. Geschuldet durch die Zeitstrafen waren unsere Jungs nur zu viert auf dem Platz. Durch ganz viel Pech landete der Ball dann doch noch beim Gegner und dieser konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden und es gab einen 7-Meter. Der erfolgreich verwandelte Wurf zum 34:34 sicherte den Gästen die Verlängerung.

Anwurf zur Verlängerung hatten die Rabbits, aber durch die doppelte Unterzahl war es sehr schwer ein Tor zu erzielen, so gelang Brotdorf in Ballbesitz und erzielte die Führung zum 34:35. Die erste Zeitstrafe war abgelaufen und so konnte der TuS den Ausgleich zum 35:35 erkämpfen und es waren nur noch 5 Sekunden zu spielen. Mit der Halbzeitsirene konnten dann die Gäste doch noch den Treffer zum 35:36 erzielen. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte der Verlängerung war es der TuS Brotdorf, der den ersten Treffer setzen konnte. Zwar gelang es unseren Jungs immer wieder den Anschlusstreffer zu erzielen, aber am Ende waren die Gäste doch abgezockter und gewinnen knapp mit 37:38 nach Verlängerung gegen unsere Rabbits.

Dieses Spiel hat gezeigt, dass der TuS auch mit der Ligaspitze mithalten kann und dass man auf diesem Spiel aufbauen kann. Im Training muss weiterhin an unserer Abwehr gearbeitet werden, aber so langsam zeigt sich, dass dieses Früchte trägt. Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer treuen TuS-Fans und hoffen, dass ihr uns auch im nächsten Heimspiel, am kommenden Sonntag den 09.11.2014, unterstützt. Gegner wird dann die HSG Nordsaar sein. Anwurf ist um 17:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle.

Es spielten für den TuS:

Christian Maas, Michael Göbel (Tor)

Lukas Fischer (2), Lutz Schneider (9), Malte Fidelak (3), Timo Scherer (5), Frederick Hoffmann (2), Christopher Altmeyer (6/6), Bastian Müller, Tobias Jager (1), Dominic Hawner (3), Dennis Jager (5), Jens Schackmann (1)

Trainer/Betreuer: Frank Scherer, Phillip Bartel, Raphael Schneider, Sebastian Saar

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu