Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Bittere Niederlage gegen HCD II!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 09.03.2020

0

Am vergangenen Sonntag mussten wir zum Auswärtsspiel zur zweiten Mannschaft des HC Dillingen/Diefflen. Bereits im Hinspiel mussten wir uns knapp geschlagen geben und wollten dies an diesem Abend wieder gut machen. Doch dem war nicht so.

Von Beginn an war die Mannschaft nicht auf der Höhe. Zwar wurde der Ball immer wieder in der Abwehr abgefangen, doch der lange Ball nach vorne landete entweder beim Gegner oder im Seitenaus. Warum die Mannschaft so nervös und unkonzentriert aufspielte, war keinem klar. So konnten sich die Hausherren schnell bis auf 10:4 absetzen. Nach und nach berappelte sich die Mannschaft und kam immer besser ins Spiel. Es war in dieser Phase vor allem Michael Göbel im Tor der einige tolle Paraden zeigte und im Angriff waren es Tobias Jager, Thomas Spies und Bastian Liedtke, die Tor um Tor den Rückstand verkürzten und man so mit einem 13:11 zurück lag.

Viele in der Halle hofften nun, dass wir auch nach der Pause an die gute Leistung der Schlussphase in Halbzeit 1 anknüpfen konnten, dem war leider nicht so. Wir verfielen wieder in alte Muster und die Hausherren aus Diefflen zogen erneut bis auf 19:15 davon. Es schien so als hätte sich die Mannschaft aufgegeben und wollte den Sieg nicht holen, doch nach der Auszeit und einer Standpauke des Trainers lief es dann wieder deutlich besser. Im Angriff konnte man Nils Fellinger über den linken Rückraum gut in Szene setzen und die offene 4:2 Abwehr versetzte die Gastgeber ganz schön unter Druck. Wir verkürzten dadurch den Rückstand wieder bis auf 27:25 doch am Ende reichte es leider nicht für einen Punkt. Die Rabbits verlieren mit 28:26 und rutschen in der Tabelle wieder auf den 9. Platz ab.

Am Ende kann man sagen, dass die Mannschaft gezeigt hat, dass sie bis zur letzten Sekunde kämpfen kann. Dieser Kampf war leider nicht das komplette Speil zu spüren sonst wäre es vielleicht anders ausgegangen. Es hat gezeigt, dass man von der ersten bis zur letzten Minute hell wach sein muss und sich gegenseitig unterstützen und helfen muss. Nur so können wir die Klasse halten. GEMEINSAM! Das nächste Spiel wird wieder ein sogenanntes 4-Punkte-Spiel sein. Denn dann treffen wir auf den SV Bous mit dem wir ebenfalls noch eine Rechnung offen haben aus dem Hinspiel. Mit einem Sieg können wir an den Bousern in der Tabelle vorbeiziehen und wieder auf Tabellenplatz 6 springen. Das Spiel gegen den Lokalrivalen steigt am Samstag, den 14.03.2020 um 18:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle. Wir hoffen bei diesem Derby auf die Unterstützung unserer treuen TuS-Fans.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Phil Bauer (Tor)

Raphael Schneider, Christian Mahler, Nils Fellinger 7, Dennis Jager 2, Bastian Liedtke 4, Christopher Altmeyer 3/2, Simon Kirschweng, Jens Schackmann, Thomas Spies 3, Tobias Jager 6, Frederick Hoffmann 1,

Trainer/Betreuer: Jürgen Messner, Jörg Thönes

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu