Sonderbeitrag

St. Martin & Weihnachtsfeier des TuS Elm-Sprengen!

St. Martin: Zu Ehren des Hl. Martin findet am 09.11.2018 um 17 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt eine Martins-Gedenkfeier für den gesamten Ortsteil Elm statt, da in diesem Jahr die Pfarrkirche St. Josef in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung steht. Im Anschluss geht dann der Martinsumzug auf...

weiterlesen...

Auswärtssieg erkämpft

Beitrag von admin in 1. Herren am 14.07.2013

0

Die Sprenger Rabbits konnten am Samstag durch ein 32:27 in Illtal zwei weitere Auswärtspunkte erkämpfen. Die Null steht somit weiterhin und der 2. Tabellenplatz wurde vorerst erobert. Es war von Beginn an spürbar, dass die Gastgeber die Punkte unbedingt in der Hellberghalle behalten wollten, um den letzten Tabellenplatz zu verlassen.

So entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem unsere Mannschaft bis zum 4:2 die Nase vorne hatte. Als sich Patrick Zitt daraufhin  bei einer Abwehraktion den kleinen Finger auskugelte und nicht mehr weiterspielen konnte, geriet unser Spiel zunächst ins Stocken. Die Illtaler Abwehr ging rustikal zu Werke und die Gastgeber konnten mit 8:6 in Führung gehen. Bis zum Spielstand von 11:11 verlief das Spiel ausgeglichen. Anschließend gelang es uns  einen leichten Vorteil zu erspielen und wenige Sekunden vor der Halbzeit durch einen Ballgewinn in der Abwehr und einen direkten Gegenstoß von Thomas Spies, mit 16:13 in Führung zu gehen. Direkt nach der Pause begannen wir unkonzentriert. Durch überhastete Abschlüsse im Angriff konnte Illtal im Gegenzug auf 15:16 verkürzen. Mit 3 Toren in Folge bauten wir den Vorsprung zunächst wieder auf 19:15 aus. Danach erfolgte ein Riss im Spiel der Rabbits. Aufgrund eines Foulspiels beim Gegenstoß in der 38. Minute sah Tobias Jager die rote Karte. Illtal war nun am Drücker und drehte das Spiel durch eine Serie von 7 Toren in Folge. Sven Guthörl, im Tor von Illtal, zeigte hierbei eine Reihe starker Paraden und Konstantin Menzer verwertete die gehaltenen Bälle. In dieser entscheidenden Phase behielt unsere Mannschaft allerdings die Nerven und holte über ein cleveres Angriffsspiel Tor für Tor auf. Hierbei führte Christopher Altmeyer bei seinem ersten Einsatz in der Mannschaft klug Regie und erzielte 3 Tore. Beim 24:24 war das Spiel wieder ausgeglichen. Aufgrund einer guten Abstimmung zwischen Abwehr und Torwart, konnten nun mehrere Bälle erkämpft und über Gegenstöße oder geschicktes Angriffsspiel in Tore verwandelt werden. So setzten wir uns auf 28:24 vorentscheidend ab. Die Rabbits gaben diesen Vorsprung nicht mehr her und am Ende stand es 32:27. Die Mannschaft hat eine gute Moral gezeigt und die Ausfälle von Patrick und Tobias kompensiert. Ein besonderes Lob gilt unseren Rookies Timo Scherer und Christopher Altmeyer. Beide zeigten eine sehr engagierte Leistung in Angriff und Abwehr.

Wir wünschen Patrick auf diesem Wege eine gute Genesung.

Das nächste Punktspiel findet am 30.09. in Schwalbach gegen den TVA / ATSV statt.

Aufstellung:

Tor:

Christian Maas, Torsten Steuer

Feld:

Raphael Schneider, Thomas Spies (7/1), Spielertrainer Martin Rokay (4), Timo Scherer (6), „Chagga“ Mukladzija (2), Patrick Zitt (1), Frederick Hoffmann, Rene Eisenbeis (5), Tobias Jager (4), Christopher Altmeyer (3), Jens Schackmann, Daniel Lava

Spielertrainer:            Martin Rokay

Co-Trainer:                Mark Geber

Sekretär:                   Gerhard Fritz

Schiedsrichter:           Gilcher / Gilcher (HG Saarlouis)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu