Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

Auswärtsfluch mit Busfahrt gebrochen!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 13.11.2017

0

Am vergangenen Sonntag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Birkenfeld. Im Vorfeld wurde ein Bus organisiert, mit dem Mannschaft und Fans mitfahren konnten. 40 Fans wollten sich dies nicht entgehen lassen, obwohl man in der Vergangenheit immer verloren hatte, wenn man mit einem Bus gefahren ist. Doch diesen Fluch wollten wir an diesem Tag unbedingt brechen.

Unsere Rabbits kamen nur schwer in die Partie und es dauerte ganze 6 Minuten bis man das erste Tor zum 2:1 erzielen konnte. Vor allem die sehr offensive Abwehr der Heimmannschaft machte uns schwer zu schaffen. Immer wieder trat die 3-2-1-Abwehr sehr offen heraus und man fand in den ersten Minuten kein Mittel gegen diese Spielweise. Doch ab der 15. Minute beim Stand von 4:4 wurden die Positionen im Angriff etwas verändert und man kam immer besser ins Spiel. Durch schnelle 1:1 Situationen wurde die Abwehr auseinander gezogen und der freie Nebenmann versenkte den Ball im Netz. Aber auch die Abwehr fand nun besser ins Spiel. Der Mittelblock bestehend aus Dennis Jager und Sebastian Saar lieferten eine überragende Leistung ab. Das machte es für die Halben und für den Torhüter deutlich einfacher. Michael Göbel erwischte an diesem Tag ebenfalls einen Sahne-Tag und hielt so gut wie alles. Lediglich 6 Tore konnten die Hausherren in der ersten Halbzeit erzielen. Mit einer beruhigenden 6:11 Führung ging man in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs ihre stark kämpferische Leistung und man hatte das Gefühl, die Partie komplett im Griff zu haben. Über 7:13, 12:17 und 15:22 baute man die Führung kontinuierlich aus und das Spiel war gelaufen. In der zweiten Hälfte war es abermals die starke Abwehr, die dem Gegner keine Chance ließ. Ein weiterer Garant war in dieser Phase unser Oldie Thomas Spies, der nach einem Fehlwurf in der ersten Halbzeit, jeden Ball von Rechtsaußen in den Maschen versenkte. Alleine 6 seiner 8 Tore erzielte er in der zweiten Hälfte. Ob in Gleichzahl oder Unterzahl, spielte für Thomas keine Rolle. Er hatte einfach einen Weltklasse Abend erwischt. Doch auch Jens Schackmann zeigte sich erneut als sicherer 7-Meter-Schütze. 7 mal trat er an und 7 mal verwandelte Jens sicher vom Punkt. Alles in allem kann man sagen, dass die starke und kämpferische Leistung der kompletten Mannschaft zu diesem 18:24 Sieg geführt haben. Über eine starke Abwehr und die spielerische Klasse im Angriff konnten wir mit diesem Sieg die Tabellenspitze behaupten.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den 40 mitgereisten Fans und bei Samba, der sich um die Verpflegung im Bus gekümmert hat. Die Stimmung in der Halle war Weltklasse. Genau diese Stimmung brauchen wir auch im nächsten Spiel am kommenden Samstag, den 18.11.2017. Gegner in der heimischen Jahnsporthalle ist dann die HSG Fraulautern-Überherrn. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Thomas Spies 8/1, Raphael Schneider 1, Lutz Schneider 3, Dennis Jager 3, Yannik Obertreis 1, Nils Fellinger, Sebastian Saar, Frederick Hoffmann, Tobias Jager, Jens Schackmann 8/7, Christian Mahler

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Rene Eisenbeis, Alex Spies

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu