Sonderbeitrag

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch, den 27.09.2017, findet um 19:30 Uhr im Haus der Begegnung in Elm die Jahreshauptversammlung des TuS Elm Sprengen 1913 e.V. statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Raphael Schneider Totengedenken Jahresberichte: 1. Vorsitzender Abteilungsleiter...

weiterlesen...

D1-Jgd. – Gipfeltreffen in der Pfalz

Beitrag von Meik in D-Jugend, D-Jugend 1, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 27.11.2016

0

SV Zweibrücken – JSG Bous-Wadg.-Elm-Sprengen hieß das Spitzenspiel am Samstag in der Staffel Mitte. Der Tabellenzweite aus Zweibrücken forderte den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter.

Pünktlich zu „High Noon“, die passende Uhrzeit für ein solches Spiel, erfolgte der Anpfiff in der Ignaz-Roth-Halle in Zweibrücken. Der Respekt vor dem Gastgeber ließ zu, dass die SV aus Zweibrücken zum Spielbeginn mit 2:0 in Führung ging. Erst in der 4. Spielminute gelang der Anschlusstreffer zum 2:1. Mit dem offenen und starken Abwehrspiel der Zweibrücker taten sich unsere Jungs schwer. Beim Spielstand von 3:2 erfolgte eine frühe Auszeit der Gastgeber. Diese wurde auch seitens der Trainer der JSG genutzt, nochmal auf ein geschlossenes Abwehrspiel und die Laufbereitschaft im Angriff hinzuweisen. In der 6. Spielminute erfolgte der Ausgleich zum 3:3 seitens der JSG. Dies sollte das vorerst letzte Tor bis zur 10. Spielminute sein. Fehlwürfe im Angriff und das weiterhin zaghafte Abwehrspiel ließen die Gastgeber auf 6:3 davonziehen. Nun folgte eine starke Phase unserer Jungs, die endlich in der Abwehr zupackten und im Angriff durch Lauf und Kombinationsspiel zum Torerfolg kamen. In der 18. Spielminute wurde der Ausgleich zum 6:6 erzielt. Leider überließ man danach das Spiel wieder den Gastgebern, die mit einem 7m Tor in der 20. Spielminute zum 8:6 Halbzeitstand trafen.

Die Halbzeitansprache der Trainer, in der die Stärken unseres Teams und der Kampfgeist angesprochen wurden, zeigte Wirkung. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit wurde in der Abwehr zugepackt; man half sich jetzt gegenseitig den Gegner am Torwurf zu hindern. Im Angriff kam man durch Lauf- und Kombinationsspiel zum Torerfolg. Mit dem Treffer zum 11:8 in der 29. Spielminute hatte man das Spiel gedreht. Bis dahin gelang Zweibrücken kein Treffer gegen uns. In der 34. Spielminute wurde es nochmal eng, als Zweibrücken zum 11:12 Anschlusstreffer kam. Vom harten Abwehrspiel der Gastgeber unbeeindruckt war jetzt wieder die JSG am Zuge. Bis zur 39. Spielminute konnte man auf 15:11 davonziehen. Durch zwei Tore in der 40. Spielminute konnte die SV noch auf 13:15 verkürzen, was den Sieg unserer Jungs aber nicht mehr gefährdete.

Glückwunsch an das Team zur „kleinen“ Meisterschaft. Jetzt heißt es weiter fleißig an sich und im Team zu trainieren, um in der nun folgenden stärkeren Staffel auch vorne mitspielen zu können.

Es spielten: Pascal Groß (Tor), Philip Montag, Ricardo Ehl, Lars Ressing, Luca Jan Seibert, Max Geber, Jacob Speicher, Manuel Kirschweng, Silvan Meyer, Joas Wirth, Jan-Luca Geber

Trainer: Christoph Meyer, Stefan Speicher, Tom Geber

Sekretärin: Eva Geber

weiterlesen...

D1 vs SG Merchweiler/Quierschied

Beitrag von Meik in D-Jugend 1, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 23.10.2016

0

Am Samstag mußte unsere D1 beim Tabellendritten, der SG Merchweiler/Quierschied, antreten. Das Spiel sollte eine echte Herausforderung für unsere Jungs werden und bot Spannung bis zum Schlußpfiff.

Die SG Bous-Wadg. / TuS Elm-Sprengen konnte nach 2 Minuten mit dem 1:0 den Torreigen eröffnen, nachdem die SG Merchweiler / Quierschied einen Siebenmeter verwarf. Nach der Führung glichen die Gastgeber zum 1:1 aus. Unsere Jungs konnten nochmal zum 1:2 nachlegen, kassierten im Anschluß aber wieder den Ausgleich zum 2:2. Durch einen nicht verwandelten 7-Meter unsererseits konnten die SG Merchweiler /Quierschied im Gegenzug auf 3:2 erhöhen. Das kampfbetonte Spiel und der gegenseitige Respekt beider Mannschaften voreinander führte dazu, dass sich kein Team absetzen konnte. Der Gastgeber legte vor, unsere Jungs glichen aus. So ging es bis kurz vor Ende der ersten Spielhälfte, in der Merchweiler-Quierschied mit 10:9 führte. Ein mit der Pausensirene direkt verwandelter Freiwurf in den Torwinkel brachte zur Halbzeit nochmal den verdienten Ausgleich zum 10:10.

In der Pause wurde nochmal auf das teilweise vernachläßigte und etwas zu zaghafte Abwehrspiel sowie auf eine höhere Laufbereitschaft und das Nutzen der Freiräume im Angriff von den Trainern hingewiesen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte nun die SG Bous Wadg. / Elm-Sprengen mit 10:11 vorlegen. Nun glich der Gastgeber zum 11:11 aus. Danach bot sich bis zur 35. Minute das gleiche umkämpfte Spiel wie in Halbzeit 1. Der Gastgeber legte vor, wir glichen aus. In Minute 35 konnten erstmals unsere Jungs wieder zum 14:15 vorlegen und im Anschluß sogar auf 14:17 davonziehen. Von dem Vorsprung „beflügelt“ kam nun Hektik in unserem Spiel auf, was zu Fehlern und Ballverlusten im Angriff führte und den Gegner wieder in der 39. Minute auf 16:17 herankommen ließ. Der Gastgeber war nun 20 Sekunden vor Spielende nochmal durch einen Fehlwurf unsererseits in Ballbesitz gekommen, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen.

Gratulation an die Mannschaft.

Es spielten: Pascal Groß (Tor),  Philipp Montag, Ricardo Ehl, Max Geber, Lars Resssing, Luca Jan Seibert, Manuel Kirschweng, Jonas Wirth, Jan-Luca Geber, Silvan Meyer, Jacob Speicher

Trainer: Christoph Meyer, Stefan Speicher, Tom Geber

Sekretärin: Lisa Seibert

Ein Schlußwort noch generell: Im Handballspiel zählt nicht nur der Torerfolg; auch das Verhindern von Toren im Abwehrspiel zählt dazu. Jeder von euch hat in der Abwehr sein Bestes gegeben, das Torewerfen des Gegners verhindert und somit zum Sieg beigetragen!

Ein Dankeschön auch an alle, die am freiwilligen Training in den Ferien durch Christoph teilgenommen haben. Mit dieser Resonanz hatte keiner gerechnet!

weiterlesen...

D1 weiter auf Erfolgskurs!

Beitrag von Meik in D-Jugend, D-Jugend 1, Handball, Jugend, Spielberichte am 09.10.2016

0

Auch im Nachholspiel gegen die JSG SB-West, das während unserer eigentlichen Trainingszeit ausgetragen werden musste, zeigte sich unsere D1 in guter Form und besiegte den Gegner aus der Landeshauptstadt klar mit 17: 8 Toren. Doch dies nur vorab und nun zum Spiel selbst.

Die Jungs starteten gut und zogen bis zur 5. Spielminute auf 4:0 davon. In der Abwehr stand man sicher, im Angriff wurde schön kombiniert und der sich bietende Raum genutzt. Danach gab es jedoch einen kleinen Bruch in unserem Spiel, wodurch die Saarbrücker bis zu 10. Minute bis auf 4:2 herankommen konnten. Dies sollte aber auch der knappste Spielstand gewesen sein, denn nach der von unserem Trainerteam genommenen Auszeit fand man schnell wieder zurück in die Erfolgsspur und ließ bis zur Halbzeit nur noch ein Gegentor zu. Unsere Jungs erzielten ihrerseits noch 6, teils schöne, Treffer bis zum Halbzeitstand von 9:3.

In der Halbzeit appellierten die Trainer nochmals daran, die freien Räume in der gegnerischen Abwehr durch Laufspiel ohne Ball konsequent zu nutzen und nicht im Gefühl des sicher geglaubten Sieges den Schlendrian einkehren zu lassen. Demzufolge ging die Mannschaft weiter recht konzentriert, bis auf einige Abwehrschnitzer, zu Werke und baute ihren Vorsprung bis Mitte der 2. Hälfte auf 14:5 aus. In der Folge verlief das Spiel dann etwas hektischer und Saarbrücken konnte noch das ein oder andere Tor drauflegen, was unseren Sieg aber niemals in Gefahr brachte. Im Großen und Ganzen ein souveränes Spiel, das man nicht unbedingt so einseitig auf der Rechnung hatte. Weiter so Jungs! Ein kleiner Wermutstropfen bleibt allerdings durch die Schulterverletzung, die sich Lars aufgrund einer harten Abwehraktion des Gegners zugezogen hat. Wir hoffen es ist nichts ernstes und dass er die nun anstehende Spielpause nutzen kann um nach den Herbstferien wieder anzugreifen.

Es spielten:

Pascal Groß (TW), Ricardo Ehl, Jan-Luca Geber, Max Geber, Manuel Kirschweng, Silvan Meyer, Philipp Montag, Lars Ressing, Luca Jan Seibert, Jacob Speicher, Jonas Wirth

Sekretär/Zeitnehmer:

Eva Geber

Trainerteam:

Tom Geber, Christoph Meyer, Stefan Speicher

weiterlesen...

SG JSG Bous-Wadgassen / TuS Elm-Sprengen 2 gegen TV Birkenfeld

Beitrag von Meik in D-Jugend, D-Jugend 1, Handball, Jugend, Spielberichte am 03.10.2016

0

Im weitesten Auswärtsspiel ging es für die D2 nach Birkenfeld. Aufgrund von vielen Baustellen auf der Autobahn waren wir erst 20 min vor Spielbeginn in der Halle. Dennoch gingen die Jungs und Mädels motiviert ins Spiel. Auswechselspieler standen heute leider nicht zur Verfügung.
Das Beste aus der Situation machen, war die Devise. Das Spiel begann ausgeglichen und bis zum 5:3 für die Heimmannschaft war die Mannschaft ebenbürtig. Jetzt setzte sich Birkenfeld auf 10:3 ab und bis zur Halbzeit stand es 11:4.
Die zweite Halbzeit war 6 Minuten torlos, bis Birkenfeld das 12:4 erzielte. Die Mannschaft ließ trotz des Rückstandes den Kopf nicht hängen, spielte gut mit und erzielte 10 schöne Tore. Johannes zeigte eine gute Leistung im Tor.

Es spielten:

Johannes Alt (Tor), Selina Kreutzer, Mirco Scroppo 1, Ruwen Gebhardt, Nico Honecker 3 (1), Philipp Montag 6 (1), Rubika Thiruchelvam, Trainer Christoph Meyer, Sektretär Mike Gebhardt

weiterlesen...

D2 vs Zweibrücken II

Beitrag von Meik in D-Jugend, D-Jugend 1, Handball, Jugend, Spielberichte am 21.09.2016

0

Im zweiten Spiel der Quali-Runde musste unsere D2 in Schwalbach gegen die 2. Mannschaft des SV Zweibrücken antreten. Ergänzt durch einige Spieler der D1 gingen wir dann auch einigermaßen zuversichtlich in die Partie und konnte das Spiel bis zum 5:5 auch relativ ausgeglichen gestalten. Nach der darauf folgenden Auszeitansprache des Zweibrücker Trainers stellten die Gäste ihre Abwehr um und agierten im Folgenden sehr offensiv. Mit dieser Abwehrformation taten sich unsere Jungs und Mädels sehr schwer, so dass man durch zahlreiche Ballverluste schon im Spielaufbau und die dadurch resultierenden Tempogegenstöße schnell und deutlich in Rückstand geriet. Über 5:9, 6:12 und 8:13 ging es beim Stand von 8:15 in die Halbzeit.
Nach einer eindringlichen Kabinenansprache rlief der 2. Durchgang aber leider so wie Hälfte eins. Offene Räume, die durch das offensive Deckungsspiel des Gegners entstanden wurden nicht genutzt. Wenn sich einmal Wurfgelegenheiten boten, wurden die Chancen oftmals vergeben. Die Zweibrücker wurden wiederholt durch zahlreiche Fehlpässe zu Gegenstößen und schnellen, einfachen Toren eingeladen. Es dauerte 6 Minuten, bis wir unser erstes Tor in Hälfte zwei verbuchen konnten und so lief das Spiel über 9:21 und 9:28 völlig an uns vorbei. Lediglich in der Schlussphase gelangen nochmal ein paar Tore zum Endstand von 13:29.
Die Art  und Weise dieser Niederlage hat deutlich gezeigt, woran in Zukunft noch verstärkt gearbeitet werden muss. Vor allem das Laufspiel ohne Ball, das Erkennen freier Räume und druckvolles Angriffsspiel sollte uns in den nächsten Trainingseinheiten beschäftigen. Dies gilt im Übrigen für beide Mannschaften der D-Jugend! Voraussetzung für zukünftige Erfolgserlebnisse ist dabei auch allem voran ein konstantes und ernsthaftes Arbeiten im Training, Quatschen und Blödsinn machen sollten wir außerhalb der Trainingszeiten.
Also Kopf hoch Jungs und Mädels, mit ein bißchen mehr Ehrgeiz und Disziplin wird das nächste Spiel auf jeden Fall besser.
Es spielten:
Johnannes Alt (TW), Justin Pitz (TW), Mailin Braun, Max Geber, Jan Luca Geber, Ruwen Gebhardt, Nico Honnecker, Selina Kreutzer, Silvan Meyer, Kilian Schuh, Mirco Scroppo, Jacob Speicher, Rubiha Thiruchelvam
Trainer / Betreuer:
Tom Geber, Christoph Meyer (SR), Stefan Speicher
weiterlesen...