Sonderbeitrag

Weihnachtsfeier 2017

                Liebe Kinder, liebe Eltern. Am 02.12.2017 treffen wir uns um 15.00 Uhr am Sprenger Kindergarten ,von dort werden wir dann zu einer kleinen Wanderung Richtung Turn und Festhalle aufbrechen. Unterwegs gibt es wieder für die Kinder leckeren Punsch...

weiterlesen...

Lokalderby unserer B-Jugend in der Saarlandliga

Beitrag von Dennis in B-Jugend, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 11.12.2017

0

Am Samstag war der bis dato ungeschlagene Tabellenführer aus Püttlingen zu Gast in der Jahnsporthalle. Entsprechend groß war die Motivation unsere Jungs. Außerdem wollte man sich für die unglückliche Niederlage mit nur 2 Toren im Pokal revanchieren.

Das Spiel begann mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. Die Abwehr hielt sehr gut gegen die starken Rückraumspieler der Gegner zusammen und mit einem starken Torhüter als Hinterhalt konnte man den Gegner auf Distanz halten. Über 3:1 nach 6 Minuten und 6:3 nach 11 Minuten setzte man sich zur Halbzeit auf 13:8 ab. Die Püttlinger konnten in der ersten Hälfte immer wieder durch ihre sehr gut gespielt „schnelle Mitte“ zu einfachen Chancen kommen, die jedoch häufig von unserem Torhüter pariert wurden. Dementsprechend lauteten auch die Worte in der Halbzeitpause. Die Trainer ermahnten die Mannschaft, gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit diese schnellen Angriffe zu unterbinden und unverzüglich zurück zu laufen. Leider klappte dies nicht so gut und in der 35. Minute konnte Püttlingen zum 15:15 ausgleichen. Doch der Kräfteverzehr durch die Aufholjagd machte sich nun immer deutlicher bemerkbar. In der Abwehr wurde der Gegner immer unkonzentrierter und wir konnten uns auch wieder auf unsere Stärken besinnen. So konnten wir innerhalb von 4 Minuten den Vorsprung wieder auf 20:16 ausbauen. Bei noch 10 verbleibenden Minuten gelang es dem Gegner zwar nochmal etwas heranzukommen. Das Spiel endete jedoch am Ende verdient mit 25:23 für unsere Jungs. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft, die in diesem Spiel super gekämpft hat und alles gegeben hat. An dieser Stelle auch alles Gute an den Püttlinger Torwart. Hoffentlich ist die Verletzung nicht allzu schlimm.

 

Es spielten: Maurice und Pascal Groß (Tor), Felix Zech, Tim Geber, Sebastian Heisel, Nico Kreutzer, Sebastian Spies, Fabian Steffen, Simon Kirschweng, Pascal Derrenbecher, Leon Comtesse, Adrian Montag.

weiterlesen...

Spitzenspiel mit Höhen und Tiefen

Beitrag von Dennis in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 11.12.2017

0

Als Tabellenführer empfing man am vergangenen Samstag den Tabellenzweiten, der nur einen Punkt hinter uns lag. Auf dem Papier sah alles nach einem spannenden Spitzenspiel aus.

Mit dem Sieg aus dem Derby in Diefflen im Rücken, gingen unsere Jungs top motiviert ins Spiel. Man spürte von Beginn an den Einsatzwillen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Schnell zeigte man den Gästen so, dass sie um jedes Tor sehr kämpfen mussten. Nach 9 Minuten verbuchte man bereits eine 5:2 Führung und baute diese bis zur 20 Minute auf 9:3 aus. Grund für diesen komfortablen Vorsprung war die sichere Abwehr, die kaum etwas zuließ und die daraus resultierenden Tempogegenstöße, die sicher verwandelt wurden. Bis zur Halbzeit führte man schließlich sicher mit 12:5 und alle waren sich sicher, dass heute ein deutlicher Sieg eingefahren wird.

Was dann in der Halbzeitpause passierte, fragt sich wohl jeder. Vielleicht waren sich die Spieler trotz warnender Worte zu sicher. Oder der dünne Kader machte sich nach der hervorragenden und anstrengenden 1. Halbzeit bemerkbar. Tor um Tor kamen die Gäste in der zweiten Halbzeit ran. Die Abwehr stand nun nicht mehr so sicher und dadurch fehlten uns die einfachen Tore. Auf der anderen Seite tat man sich nun sehr schwer selbst im Angriffsspiel zu Toren zu kommen und es wurde oft viel zu früh abgeschlossen. Nach 45 Minuten war Ottweiler auf 14:13 herangekommen und 5 Minuten später konnten sie dann zum 16:16 ausgleichen. Jeder in der Halle dachte nun wohl, dass wir auseinanderbrechen und das Spiel abgeben. Aber wenn auch die Konzentration und Cleverness an diesem Tag fehlten, so konnte man sich auf die immerwährende Moral der TuS-Jungs verlassen. Sie kämpften weiter und wehrten sich gegen die drohende Niederlage. Durch 3 Tore in folge, ohne dass Ottweiler seinerseits ein Tor erzielte, schaffte man es bis zur 59. Minute wieder sicher in Führung zu gehen. Nach je einem Tor beider Mannschaften in der letzten Minute endete das Spiel aufgrund der ersten Halbzeit letztlich verdient mit 20:17 für den TuS.

 

Es spielten: Michael Göbel und Christian Maas im Tor, Yannik Obertreis, Raphael Schneider, Lutz Schneider, Frederick Hoffmann, Adrian Cristescu, Dennis Jager, Thomas Spies, Jens Schackmann, Christian Mahler.

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen gewinnt kleines Derby!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 04.12.2017

0

Am vergangenen Freitag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Diefflen. Es war zwar nur das kleine Derby gegen die zweite Mannschaft des HC Dillingen/Diefflen, aber es sollte trotzdem ein Lokalderby bleiben.

Die Partie war von Beginn an sehr ausgeglichen, in der sich in den ersten Minuten keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Über 2:3, 7:8, 10:10 und 12:12 schafften es die Rabbits sich nicht abzusetzen und Diefflen blieb uns auf den Fersen. Erst durch einen kleinen Zwischenspurt in der Schlussphase der ersten Hälfte, baute man den Vorsprung in der 29. Minute zum 12:14 aus. Mit einem beruhigenden 12:15 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit verlief deutlich besser, als die Erste. Unser Abwehrchef Dennis Jager hielt die Abwehr dicht und durch den eroberten Ball konnte man den Vorsprung weiter ausbauen. Bereits in der 42. Minute führte man mit 17:22 und es schien alles auf einen Sieg hinauszulaufen. Leider wurde man dann wieder etwas unkonzentriert und die Gastgeber kamen wieder bis auf 21:23 heran. Doch der TuS ließ sich davon nicht beirren und baute die Führung erneut bis auf 5 Tore zum 23:28 aus. In dieser Phase war es vor allem unser Linksaußen Yannik Obertreis, der in der zweiten Halbzeit alle seine 5 Tore erzielte. 5 Tore Vorsprung und noch 5 Minuten zu spielen, da sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Doch unsere Rabbits waren sich ihrer Sache zu sicher. Zu viele Chancen wurden in der Schlussphase vergeben und die Gastgeber kamen bis zum 27:29 wieder heran. Eine Auszeit musste her. Man besprach sich kurz und legte den Fokus auf den Rückzug. Denn dieser wurde in den letzten 5 Minuten nicht mehr angetreten. Unsere Mannschaft besonnte sich darauf wieder und fuhr am Ende einen verdienten 30:33 Sieg ein. Damit bleiben die Rabbits in der Fremde weiterhin ungeschlagen und erobern somit die Tabellenspitze der Verbandsliga.

Dieses Spiel hat gezeigt, dass man bis zum Ende hoch konzentriert bleiben muss und sich seiner Sache sicher sein muss. Die nächsten beiden Spiele, werden wegweisend für den Wiederaufstieg sein, denn dann trifft unsere Mannschaft auf den Zweitplatzierten die HSG Ottweiler/Steinbach und den drittplatzierten die HSG Dudweiler-Fischbach. Beides hochkarätige Spiele in der Verbandsliga. Los geht es am kommenden Samstag, den 09.12.2017. Dann trifft unsere Mannschaft um 18:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle auf die HSG Ottweiler/Steinbach.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Thomas Spies 2/1, Raphael Schneider 2, Lutz Schneider 10/3, Dennis Jager, Yannik Obertreis 5, Rene Eisenbeis, Frederick Hoffmann 3, Adrian Cristescu 4, Jens Schackmann 5, Christian Mahler 2

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Tobias Jager, Philipp Bartel

weiterlesen...

Spitzenspiel bei der HG Saarlouis

Beitrag von Meik in C-Jugend, Handball, Jugend, Spielberichte am 26.11.2017

0

Verlustpunktfrei trafen am Samstag die Spitzenreiter der Bezirksliga West, die HG Saarlouis und die SG Bous-Wadg.-Elm-Sprengen aufeinander; oder mit anderen Worten gesagt: Stärkste Offensivmannschaft gegen stärkste Defensivmannschaft der Liga.

Gut eingestimmt durch das Training unter der Woche und die Ansprache des Trainerteams in der Kabine startete die JSG in die Partie. Gleich in der 2. Spielminute erzielte man die 0:1 Führung. Der Gastgeber erzielte jedoch gleich im Anschluss den 1:1 Ausgleich. Der weitere Spielverlauf blieb bis zur 11. Minute der gleiche, die JSG legte vor, der Gastgeber glich aus. Erst nach einer guten Viertelstunde konnten sich die jungen Rabbits aufgrund einer sehr guten Abwehr- und Torwartleistung einen 3 Tore Vorsprung herausspielen. Bis zum Pausenpfiff konnte dieser noch auf 5 Tore ausgebaut werden, so dass beim Spielstand von 7:12 die Seiten gewechselt wurden.

Zum Beginn der 2. Halbzeit musste man in Unterzahl den Anschlusstreffer zum 8:12 hinnehmen. Im Gegenzug konnte aber der 5 Tore Vorsprung wieder hergestellt werden. Das Spiel wurde nun von beiden Mannschaften härter umkämpft, so dass es einige Male Spielunterbrechungen durch Fouls auf beiden Seiten gab. Über die Spielstände von 8:13, 9:14 und 10:15 wurde der Gegner weiter auf Distanz gehalten. Erst Mitte der 2. Halbzeit konnte man beim Spielstand von 10:17 den Vorsprung sogar auf 7 Tore ausbauen, was sich durch die weiterhin starke Abwehrleistung und das gute Angriffsspiel aller Spieler auszahlte. Die lautstarken Anfeuerungsrufe des erst spät aufgewachten Saarlouiser Anhangs, fünf Minuten vor Spielende, konnten die Spieler der JSG nun auch nicht mehr aus der Fassung bringen. Über 12:19, 12:21 und letztlich 13:22 entschieden die jungen Rabbits das Spiel für sich.

 

Das Team bedankt sich bei den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

Ein weiteres Dankeschön auch an Lars aus der D-Jgd., der sich bereiterklärte für die krankheitsbedingten Ausfälle einzuspringen.

Weiter so! So macht Handball Spaß.

 

Es spielten: Pascal Groß (Tor), Luca-Jan Seibert, Moritz Eckstein, Silvan Meyer, Jacob Speicher, Max Geber, Samuel Ehl, Leon Comtesse, Felix Zech, Nico Kreutzer, Philipp Montag, Lars Ressing

Trainer: Christoph Meyer, Stefan Speicher, Tom Geber

Sekretärin: Lisa-Marie Seibert

weiterlesen...

Erste Saisonniederlage für die Rabbits!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 20.11.2017

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Herrenmannschaft die HSG Fraulautern-Überherrn zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Zwar standen die Gäste mit nur 7:9 Punkten im Mittelfeld der Verbandsliga, doch man durfte sie auf keinen Fall unterschätzen.

Von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes Spiel und keine Mannschaft konnte sich in der ersten Hälfte entscheidend absetzen. Zwar erwischten die Rabbits den besseren Start und gingen schnell mit 3:1 in Führung, doch Überherrn konnte in der 10. Minute zum 3:3 ausgleichen. Auf beiden Seiten waren es die guten Abwehrreihen, die die Angreifer zur Verzweiflung brachten. Über 4:5, 7:8 und 9:8 war es ein offener Schlagabtausch. Mit 10:9 konnten die Rabbits mit einer kleinen Führung in die Kabine gehen.

Die zweite Halbzeit war genauso ausgeglichen, wie die Erste. Keine Mannscahft konnte sich entscheidend absetzen und es blieb ein sehr spannendes Spiel. Größtes Manko auf Seiten der Sprenger war die mangelnde Chancenauswertung. Beim Stand von 13:11 versäumte man es alleine vier Gegenstöße in Folge zu verwandeln. So gelang es den Gästen den Rückstand zu verkürzen, erneut zum 13:13 auszugleichen und dann sogar mit 13:14 in Führung zu gehen. Doch erneut schafften es die Rabbits eine Zwei-Tore-Führung heraus zu spielen und führten mit 17:15. Abermals machte man den Deckel nicht drauf. Zu unkonzentriert war man beim Abschluss und verzweifelte regelrecht am Torwart der Gäste. Überherrn nutzte dies gnadenlos aus und ging in der 50. Minute mit 18:20 in Führung. An diesem Abend fehlte beim TuS der kämpferische Wille dieses Spiel zu gewinnen. Überherrn war in den Schlussminuten einfach das gewilltere Team hier zu gewinnen. Die Rabbits konnten zwar den Rückstand bis auf 2 Tore halten. Doch in der letzten Spielminute machten die Gäste den Deckel drauf und uns gelang lediglich nur noch der Anschlusstreffer zum 23:26.

Damit verliert der TuS sein erstes Saisonspiel, bleibt aber weiterhin unter den ersten drei der Verbandsliga. In der kommenden Woche haben wir spielfrei. Dann müssen wir unsere Kräfte sammeln, die kleinen Verletzungen auskurieren und wieder zu alter Stärke finden. Das nächste Spiel findet erst wieder am Freitag, den 01.12.2017 um 19:30 Uhr statt. Gegner in der Sporthalle Diefflen ist dann die zweite Mannschaft des Lokalrivalen HC Dillingen/Diefflen.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Thomas Spies 1/1, Raphael Schneider 1, Lutz Schneider 4, Dennis Jager 3, Yannik Obertreis 1, Sebastian Saar 2, Frederick Hoffmann 2, Tobias Jager, Jens Schackmann 5/3, Christian Mahler 4

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Rene Eisenbeis, Susanne Fellinger, Philipp Bartel

weiterlesen...